Entsorgungskonzept

Warum braucht mein Unternehmen ein Entsorgungskonzept?

Weil Sie dadurch Zeit, Geld und Ressourcen sparen

Individuelle Entsorgungskonzepte von Bühler optimieren Ihr gesamtes Abfallmanagement – angefangen dort, wo die Abfälle entstehen, bis hin zum optimalen Recycling. Mit der richtigen Trennung können Sie oftmals hohe Einsparungen erzielen.

Weil Sie in mehr Effizienz investieren

Individuell auf den Kunden zugeschnittene Verdichtungssysteme verringern die Zahl der Entleerungsfahrten um bis zu 70 Prozent. Dies minimiert den CO2-Ausstoß, schont die Umwelt – und hilft, Ihre Kosten erheblich zu senken sowie den Werksverkehr zu verringern.

Weil Sie alle Leistungen aus einer Hand erhalten

Unternehmen setzen zunehmend auf die Reduzierung ihrer Lieferanten. Bühler bietet Ihnen die komplette Betreuung und Abwicklung aller anfallenden Abfallarten aus einer Hand. Durch ein umfassendes Reporting erhalten Sie sämtliche Daten und Informationen für Ihre Umweltbilanz. So sparen Sie Zeit und nutzen einen wichtigen Baustein für seinen kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Weil Bühler auf den Bedarf von Unternehmen spezialisiert ist

Alle Abläufe und Systeme sind konsequent auf die Anforderungen von Industrie, Handwerk und Gewerbe ausgelegt. Damit hebt sich Bühler deutlich von allen Mitbewerbern ab. Auch kleine Firmen und Privatkunden profitieren von dieser Strategie.

8 gute Gründe für Bühler Entsorgung

1

Ein Konzept zur Entsorgung entwickeln

Viele unnötige Handgriffe und Leerlaufzeiten lassen sich vermeiden, wenn einmal grundsätzlich über das Thema Abfall nachgedacht wurde. Bühler entwickelt zusammen mit seinen Kunden individuelle Entsorgungskonzepte.

2

Verwertungskosten im Griff haben

Mit einem durchdachten Entsorgungskonzept lässt sich so mancher Euro sparen. Bühler liefert die Ideen – und die budgetschonende Logistik-Hardware gleich dazu.

3

Zeit sparen und den Workflow ankurbeln

In Unternehmen und auf Baustellen geht manchmal nichts mehr – und das nur, weil Behälter nicht rechtzeitig entleert werden. Bühler sorgt dafür, dass der Abfall nicht den Workflow bremst.

4

Rechtliche Fallstricke vermeiden

Wer weiß, welcher Abfall wie entsorgt werden muss? Wer weiß, welcher Wertstoff wohin gehört? Bühler hilft, in Sachen Abfallrecht auf Nummer sicher zu gehen.

5

Die Umwelt schonen

Nachhaltiges Handeln gehört zur unternehmerischen Verantwortung und ist Bestandteil von vielen internen Qualitätsprogrammen. Bühler kümmert sich um transparente Entsorgungswege sowie ökologische Abfallvermeidung und -verwertung.

6

Weniger Stress mit Behörden und Genehmigungen

Was ist Restmüll, was Gefahrstoff? Bühler weiß Rat und verfügt über die nötigen Abfallgenehmigungen. So werden aufwändige Recherchen und die Beauftragung von Spezialentsorgern überflüssig.

7

Wissen, wen man fragen kann

Ein eigener Experte für Müll & Co. ist besonders für kleine und mittlere Unternehmen nicht realisierbar. Bühler übernimmt auf Wunsch die Funktion des externen Abfallbeauftragten.

8

Mit Abfall glänzen

Entsorgung muss kein Schmuddelthema sein. Bei Bühler legt man Wert darauf, dass sich Fuhrpark und Behälter von ihrer besten Seite zeigen.